OvuSense Pro Portal

OvuSense Pro wurde entwickelt, um Ihnen und Ihren Patientinnen ein objektives Feedback über den Status ihres Reproduktionszyklus zu geben, und zwar Zyklus für Zyklus.
So sparen Ihre Patientinnen Zeit und Geld, indem sie Fruchtbarkeitsproblemen früher auf den Grund gehen können.

OvuSense Pro wird von Ihrer Patientin erworben und umfasst ein Webportal, über das Sie jederzeit die Fortschritte der Patientin überprüfen können.

Die Patientin kann das OvuSense System mit dem OvuCore™ oder dem OvuFirst™ nutzen.

OvuSense Pro wird verwendet, um objektive Informationen zu erhalten, die Ihnen helfen, Krankheiten zu erkennen und die Ursachen für Unfruchtbarkeit herauszufinden. Zudem hilft es, Behandlungen und Ernährungsumstellungen zu überwachen.

Mit OvuSense Pro werden Sie in der Lage sein:

  • wichtige physiologische Indikatoren wie die Zykluslänge und die Länge der Luteal- und Follikelphase zu erkennen.
  • den besten Zeitpunkt im Zyklus für die Durchführung von Tests, wie Serum-Progesteron, Ultraschall-Follikulometrie und weitere Hormontests, zu erkennen.
  • einen Behandlungsplan zu erstellen und die Patientin effektiver zu beraten, da nun objektives Feedback zur Verfügung steht.

So funktionert OvuSense Pro

Auf Ihrem PC oder MAC zeigt OvuSense Pro die Grafik des Zyklus an. Anhand des Diagramms können Sie die Länge des Reproduktionszyklus, die Follikel- und Lutealphasen sehen und potenzielle Zyklusprobleme erkennen. Dies hilft sowohl bei der Entscheidung, welche diagnostischen Tests durchgeführt werden sollten, als auch bei der Wahl des optimalen Zeitpunkts für diese Tests. Die Blutentnahme für einen Serum-Progesteron-Test kann beispielsweise mit OvuSense Pro gemäß den ASRM-Empfehlungen 7 Tage nach dem bestätigten Eisprung durchgeführt werden.

Sobald eine Diagnose feststeht, können Zyklusveränderungen überwacht werden, um zu bestimmen, ob Behandlungen oder Ernährungsumstellungen den erwünschten Effekt haben.

Die Patientin kann auch wichtige Daten ihres Zyklus auf ihrem Handy einsehen. Dies hilft ihr in vielerlei Hinsicht - es kann bei der zeitlichen Planung des Geschlechtsverkehrs helfen, ein besseres Verständnis für den Zyklus vermitteln und ein Gefühl der Kontrolle geben.

Beispiel

Dieses Beispiel zeigt einen Zyklus mit einer Länge von 73 Tagen. Der Eisprung fand an Tag 62 statt und die Lutealphase dauerte 11 Tage. Dies ist der erste von drei Zyklen, die in der Fallstudie gezeigt werden. Die Fallstudie zeigt den Übergang von einem atypischen Zyklus, der von einem Arzt mit Letrozol behandelt wurde, zu einem Zyklus mit viel "normaleren" Eigenschaften und ausgeglichenen Follikel- und Lutealphasen.

Die Möglichkeit, Zyklusveränderungen einfach festzustellen, ist der größte Vorteil von OvuSense Pro.

OvuSense Pro screenshot

    OvuSense Pro Fallstudie

    Die Fallstudie zeigt drei fortlaufende Zyklen. Der ursprüngliche Zyklus hatte eine Länge von 73 Tagen, der nächste Zyklus dauerte 47 Tage. Durch die Einnahme von Letrozol wurde die Zykluslänge schließlich auf 32 Tage reduziert. Der Eisprung fand an Tag 20 statt.

    Der Zyklus, die Veränderung der Zykluslänge und der Effekt der Behandlung werden veranschaulicht.

    Cycle 1

    In diesem Beispiel war die OvuSense Nutzerin 32 Jahre alt und sie versuchte seit 1-2 Jahren schwanger zu werden. Während ihres ersten Zyklus mit OvuSense wurden einige untypische Zyklusmerkmale festgestellt. Zudem fand der Eisprung erst sehr spät statt.

    OvuSense Pro cycle chart 1

    Cycle 2

    Auch im zweiten Zyklus fand der Eisprung erst sehr spät statt. Zu Anfang des dritten Zyklus wurde der Nutzerin Letrozol verschrieben.

    OvuSense Pro cycle chart 2

    Cycle 3

    Das Letrozol führte zu einer viel kürzeren Follikelphase und der Eisprung fand nun früher im Zyklus statt. OvuSense Pro sucht erfolgreich nach Zyklusproblemen und liefert verwertbare Erkenntnisse. Die fortlaufende Überwachung bestätigt (in diesem Fall), dass die Behandlung den Eisprung erfolgreich wiederherstellt.

    OvuSense Pro cycle chart 3

     

    What are the benefits of using OvuSense Pro?

    OvuSense Pro hilft Ihnen und Ihren Patientinnen dabei, den Zyklus wirklich zu verstehen. Dies gibt ihren Patientinnen ein Gefühl von Sicherheit, da sie die Kontrolle über ihren Zyklus gewinnen. Zudem wissen Sie durch OvuSense Pro genau, welche Auswirkungen Ihre Empfehlungen und Behandlungen haben. OvuSense Pro liefert Ihnen auf einen Blick verwertbares Feedback. Dies ist ein großer Vorteil für Patientinnen mit PCOS und unregelmäßigen Zyklen sowie für Patientinnen mit Furchtbarkeitsproblemen.


    Erfahren Sie mehr über die OvuSense Produktfamilie

    OvuFirst™ - OvuCore™ - OvuSense® Pro

    With OvuSense Pro your patient can use either of our two sensors. Both pair with the OvuSense Pro software that you will use on your web portal.

    • OvuCore™ ist ein Sensor, der vaginal getragen wird. Dies ist unser genauester Sensor, welcher vor allem bei unregelmäßigen Zyklen oder Ovulationsproblemen angewendet werden sollte.
    • OvuFirst™ wird äußerlich getragen. Wir empfehlen diesen Sensor bei regelmäßigen Zyklen.

    When you are ready to have your patients use OvuSense Pro, have them visit www.ovusense.com, choose a sensor, plus the OvuSense Pro plan.

    Your patient will get her information on their phone or tablet. You will be notified when they begin. All the details are available in the Loslegen area. We provide the practice information and a discount code to help patients with the process.

    Wie funktioniert OvuSense?


    Die OvuSense App stellt die Daten in einem Diagramm dar und aktualisiert die Zyklusmerkmale. Diese Informationen werden auch an Ihr Webportal zur Darstellung und Analyse gesendet.

    Auf der www.ovusense.com/de Website haben Ihre Patientinnen verschiedene Möglichkeiten. Zuerst entscheiden sie sich für einen Sensor, wobei der OvuCore Sensor am besten mit dem OvuSense Pro System funktioniert, welches Sie in Ihrer Praxis benutzen. Als finalen Schritt wählen die Patientinnen das Pro Abonement aus. Genauere Informationen werden Ihnen mit Ihrem Willkommenspaket zugesandt.

    Wenn Ihre Patientin noch keine OvuSense Nutzerin ist, dann sollten Sie den OvuCore Sensor empfehlen. Dieser wird über Nacht wie in Tampon in der Vagina getragen und misst kontinuierlich (alle fünf Minuten) die Körperkerntemperatur. Die Messung erfolgt mit einer sehr hohen Auflösung von 0.003° Celsius/ 0.0054° Fahrenheit.

    Wir bieten als Alternative den OvuFirst Sensor an, welcher auch auf der OvuCore Technologie basiert. Dieser Sensor wird äußerlich auf der Haut getragen, was mehr Komfort bietet aber gleichzeitig auch weniger Genauigkeit. Obwohl Sie die mit OvuFirst aufgezeichneten Daten im OvuSense Pro-Portal sehen können, bietet es möglicherweise weniger nützliche Einblicke, vor allem wenn Ihre Patientin aufgrund von Problemen wie PCOS erhebliche Schwankungen in ihren Temperaturwerten aufweist.

    Unten sehen Sie die OvuSense Produktfamilie. Viele Frauen benutzen unsere Produkte, um herauszufinden, wann ihr Eisprung stattfindet. Für diese Frauen haben wir unsere Sensoren (Core- vaginal und First- äußerlich auf der Haut) entwickelt, die sie mit ihren Handys verbinden können.

    Ihre Patientinnen werden die gleichen Sensoren verwenden, mit dem einzigen Unterschied, dass sie OvuSense Pro dazubuchen.


Loslegen

Um zu beginnen, klicken Sie auf eines der untenstehenden Felder. Die Nutzung von OvuSense Pro ist für Sie und Ihre Praxis kostenlos.

Wir freuen uns, mit Ihnen in Kontakt zu treten, wann immer Sie es wünschen. Für Ihre Patientinnen bieten wir technischen Support und Kundenbetreuung rund um die Uhr.

Fragen

Wenn Sie Fragen zu OvuSense Pro haben, z. B. wie es funktioniert oder wie Patienten das System verwenden können, beantworten wir sie gerne.

Wir können per E-Mail antworten oder einen Videoanruf oder ein Telefongespräch vereinbaren. Alternativ können wir auch ein Webinar organisieren, um Ihr Praxispersonal zu schulen und alle Fragen zu beantworten.

Loslegen

Wenn Sie ein Einführungspaket mit Informationen für Ihre Patienten oder zur Eröffnung Ihres Webportals wünschen, lassen Sie es uns wissen.

Die Eröffnung Ihres Webportals ist für Sie und ihre Praxis kostenlos, und natürlich können Ihre Patienten das System nach eigenem Ermessen ausprobieren.